dieregentonne website logo

dieregentonne.de - Nachhaltige Regenwassernutzung mit der Regentonne

Damit Ihnen unnötig hohe Wasserkosten in Zukunft erspart bleiben!

Die Regentonne gehört zur Grundausstattung eines jeden Gartenbesitzers – egal ob Hobbygärtner oder Profi. Der clevere Wassertank sammelt zuverlässig das Regenwasser auf, welches dann zum Bewässern verwendet werden kann. Im Gegensatz zum normalen Leitungswasser, welches oft kalkhaltig ist, umsorgt das unbehandelte und deutlich weichere Regenwasser den grünen Garten mit all dem, was er braucht. Zudem nehmen Pflanzen so den Dünger noch besser auf und das Wasser ist in der Regel wohltemperiert – genau richtig für ein prächtiges Gedeihen!

Unsere Vergleichs- und Preis-Leistung-Sieger der Top-Produkt-Kategorien

Der Besitz einer Regentonne bringt außerdem auch finanzielle Vorteile, denn im Gegensatz zum Leitungswasser, fällt der Regen sprichwörtlich vom Himmel und kostet nichts. Vom Nutzen abgesehen, kann sich die Regentonne auch als echter Hingucker vor dem Haus einfügen. Die nützlichen Regenauffangbehälter gibt es in unzähligen Größen, Formen und Farben.

Regenfass

Das Regenfass bietet den optimalen Speicherplatz für Regenwasser. Optisch steht dem Käufer eine große Auswahl zur Verfügung. Neben den typisch grünen Fässern aus Kunststoff gibt es sie heutzutage zum Beispiel auch in täuschend echtem Holz-Design. So wirkt ein Regenfass Holz Modell als Eichenfass gestaltetet besonders edel und ist ein wahrer Eyecatcher im Garten. Dasselbe gilt für das antik angehauchte Regentonne Amphore Modell. Zudem bringen sich diese Modelle besonders schön in die Natur ein und wirken wenig künstlich. Vor allem im Winter sollten die Regentonnen aus Kunststoff jedoch immer sorgfältig geleert und möglicherweise auch eingelagert werden, um Risse und Beschädigungen beziehungsweise ein Platzen zu vermeiden. Aber auch Regenfässer aus Echtholz mit speziellen, schadstofffreien Einsätzen sind erwerbbar. Der besondere Vorteil bei der Echtholz-Variante liegt neben der schönen Optik in der hohen Wetterbeständigkeit. Das Beckmann Regenfass erfreut sich hier besonderer Beliebtheit. Sogar ein gefülltes Lärchen Regenfass mit gefrorenem Inhalt übersteht den Winter normalerweise stets unbeschadet. Für einen normalen Garten sind Regenfässer mit einer Kapazität bis zu 200 L bestens geeignet. Für einen großen Garten sollte der Hobbygärtner hingegen zwischen 600 L und 1000 L einplanen. Umfasst die Regentonne 500l dann ist bereits für einen ziemlich großen Regenspeicher gesorgt. Bei einer höheren Gartenfläche oder einem Haushaltsanschluss, eignet sich auch das Regentonne 1000l Modell. Sofern es der Platz erlaubt, empfiehlt sich im Zweifelsfall der Griff zu einem größeren Regenwasserbehälter mit etwas Spielraum.

Anzeige

Regenwassertank

Der Regenwassertank ist eine Regentonne der besonderen Art. Sie kann entweder oberirdisch oder als sogenannter Erdtank genutzt werden. Bei Letzterem ist eine aufwendige Installation durch einen Fachmann von Nöten. Der Regenwassertank wird dabei fest in das Erdinnere eingebaut und kann dann sogar das Badezimmer inklusive Toilette mit Wasser versorgen. Diese Variante ist besonders platzsparend und eignet sich vor allem für ein großes Haus mit weitläufigem Garten und einem hohen Wasserbedarf. Bis zu 5500 L kann ein solcher Regenwassertank aufnehmen. Die Aufstellung eines Regenwassertanks über der Erde besitzt zwar kein so großes Fassungsvermögen und reicht in der Regel bis zu 1600 L, erfüllt jedoch genauso seinen Sinn und Zweck zur Bewässerung des Gartens. Als Regentonne Wandtank etwa, nimmt auch dieser Behälter wenig Platz in Anspruch. Ansonsten gibt es auch hier viele verschiedene Arten und Größen im Handel – ganz auf die persönlichen Vorstellungen und Wünsche angepasst. Im Gegensatz zum typischen Regentonne 200l oder Regentonne 500l Modell, bietet der Regenwassertank einen größeren Regenspeicher. Benötigen Sie ein derartig besonders hohes Fassungsvermögen, können Sie auch eine Zisterne kaufen. Reicht der Platz im Garten für einen größeren Regenwassertank nicht aus, gibt es verschiedene Möglichkeiten zur Problemlösung.

Anzeige

Einerseits bieten Hersteller wie die Regentonne Obi, die Regentonne Bauhaus, die Regentonne hagebau, die Regentonne Hornbach oder die Regentonne toom unterschiedliche Formen an, die besser in Ihren Garten passen können (z.B. das im folgenden Abschnitt beschriebene Regentonne eckig oder ein Regentonne schmal Modell). Andererseits können Sie Regentonnen verbinden, und so aus der Kombination mehrerer Wassertonnen, eine Regenwassertank ähnliche Regenwasser Menge auffangen. Das Regentonne Anschließen ist so mit nützlichem Zubehör einfach und auch als nicht Handwerker möglich. Dem Wasserbehälter für Garten steht dann nichts mehr im Weg!

Wassertropfen in Nahaufnahme

Regentonne eckig

Die Regentonne eckig erfreut sich immer öfter großer Beliebtheit. Egal ob rechteckig oder quadratisch – sie überzeugt vor allem durch ihre besonders Anpassungsfähigkeit. Im Gegensatz zu dem Regentonne rund Modell, das einen gewissen Platz benötigt, fügt sich die Regentonne eckig besonders gut in die baulichen Gegebenheiten ein. Sie lässt sich zum Beispiel praktisch und unauffällig in Nischen oder direkt an die Fassade stellen. Die eckigen Behälter sind in vielen Designs erhältlich. Von der klassischen Grünen, über die als Mauerwerk getarnte Regentonne bis hin zum zwei in eins Wassertank Garten – und Pflanzenkübel gibt es eine riesengroße Auswahl auf dem Markt.

Wasser sammelt sich in einem Regenfass

Anzeige

So umfasst typischerweise die Regentonne eckig 500 l oder eine noch größere Regentonne eckig 1000 l. Sind die Regentonnen eckig, so haben Sie auch hier eine Vielzahl an Produkten zur Auswahl. Ein passendes Design macht die Regentonne modern und kann so Ihren Garten optisch aufwerten. Eine qualitativ hochwertige eckige Regentonne besteht wie auch ihre Verwandten meist aus Polyethylen. Neben vielen positiven Materialeigenschaften wie Langlebigkeit und Robustheit gegenüber äußerlichen Einwirkungen und Wetter, besitzen diese Regentonnen keine Weichmacher, was sowohl der Umwelt als auch dem Produkt selbst zugutekommt. Die eckige Regentonne ist zudem ein standfestes Gartenaccessoire, welches nur selten ins Schwanken gerät. Dies stellt auch einen leichten Vorteil in puncto Sicherheit für Familien mit Kindern dar, die gerne mal herumklettern und an Gegenständen schütteln und rütteln. Denken Sie beim Regentonne kaufen dahingehend auch an nutzvolles Zubehör, wie den Regentonnendeckel.

Neben diesem Modell sind auch andere Formen der Regenwassertonne auf dem Markt verfügbar. So ist oftmals die Regentonne flach oder die Regentonne rechteckig. Das Aufgebot der Regenbehälter kennt keine Grenzen. Schauen Sie unsere Vergleiche zu den jeweiligen Modellen (ausschließlich Amazon Regentonne Produkte) an, sodass Ihnen eine ewige Suche nach der richtigen Regenwassertonne erspart bleibt und Sie bequem von zu Hause aus bestellen können. Hier vergleichen wir nicht nur den Preis und listen Regentonnen günstig auf, sondern gehen auf die jeweiligen Herstellerangaben ein und küren so einen Vergleichssieger je Kategorie. Darüber hinaus bieten natürlich auch die Baumärkte vor Ort Wasserfässer bzw. Regenwasserbehälter zum Verkauf an. So ist die Bauhaus Regentonne, die Hornbach Regentonne, die Obi Regentonne oder die toom Regentonne beim jeweiligen Händler zu erwerben. Zusätzlich dazu ist auch die Graf Regentonne, die Beckmann Regentonne und die Garantia Regentonne ein beliebtes Produkt auf dem Markt. Egal ob dabei die Regenwassertonne eckig ist oder das gewählte Wasserfass 1000 Liter umfasst, die Auswahl ist gigantisch!

Regenwassertonne

Für gewöhnlich wird die oberirdische Regenwassertonne in direkter Nähe zum Fallrohr aufgestellt, wobei der Untergrund selbstverständlich immer eben und stabil sein sollte, damit ein Umkippen nicht passieren kann. Ein Fallrohrfilter, das entweder im Lieferumfang enthalten, oder später separat käuflich ist, wird an das Fallrohr montiert. Hierfür wird lediglich ein Akkuschrauber mit Zentrierbohrer und ein klein wenig handwerkliches Geschick benötigt. Für die Zulaufdichtung erhält die jeweilige Regenwassertonne ebenfalls ein Loch. So können die Teile leicht miteinander verbunden werden und das Wasser fließt vom Fallrohr über den Filter in die Regentonne.

Volles Wasserfass steht in einem Garten

Der entsprechende Filter sorgt vor allem dafür, dass das Wasser vor Verunreinigungen, Blättern, Ästchen, aber auch vor ungebetenen Spinnentieren und anderen Insekten geschützt ist. Zudem dient es als sicherer Überlaufschutz. Ist die Regenwassertonne an ihre Kapazitätsgrenze angelangt und es kommt zum Regentonne Überlauf, fließt alles überschüssige Wasser weiter das Fallrohr hinunter. Im Winter dagegen sorgt er dafür, dass keine Flüssigkeit mehr in die Tonne hineingelangt, denn das würde bei jeglichen Kunststoffprodukten in Kombination mit vereistem Wasser zu Schäden bis hin zur vollständigen Zerstörung führen. Prüfen Sie die Herstellerangaben, um sicherzugehen, dass die Regentonne frostsicher ist.

Haben Sie sich dafür entschieden, eine Regenwassertonne oder einen Regenwassertank zu besorgen, stehen Ihnen eine Vielzahl von Produkten zur Verfügung. Demnach setzen Hersteller immer mehr auf moderne Designs, so dass die Regenwassertonne auch optisch einen Mehrwert für Ihren Garten liefert. Ist die Regentonne grau oder die Regentonne anthrazit und damit in einer unauffälligen Farbe, gilt sie als derzeit besonders beliebt. Aber auch die klassische Regentonne grün oder Regentonne blau Variante ist immer noch ein Dauerbrenner. Oftmals ist in diesem Design die Regentonne günstig und damit in einem guten Preis-Leistungs-Verhältnis. Regenwassertonnen können aber natürlich auch viel außergewöhnlicher und weniger schlicht sein. Dabei ist es egal, ob die Regentonne 300 l umfasst oder mehr. Das Angebot ist grenzenlos und jeder Regentonnenshop hat eigene einzigartige Produkte. So ist beispielsweise das Regentonne Holzoptik Modell als Gartenfass oft unter Dachrinnen wiederzufinden.

Wir empfehlen Ihnen sich vorab Gedanken über das gewünschte Regenwassertonnen Modell zu machen, so dass Sie möglichst nicht überfordert sind oder gar im Produktemeer ertrinken.

Anzeige

Wasserfass

Das praktische Wasserfass wird meistens mit Deckel oder entsprechender Alternative angeboten. Schließlich sind die Wasserfässer vor allem in den Sommermonaten ein wahrer Anziehungspunkt für gebärfreudige Mücken, deren Larven sich rasant entwickeln und vermehren. Das Mückenlarven Regentonne Problem ist weit verbreitet. Eine Mückenplage im Sommer gehört zu den unerwünschten Nebeneffekten eines Wasserfasses. Mit dem passenden Deckel in Kombination eines Filters haben die Plagegeister jedoch kaum Möglichkeiten, sich breitzumachen. Die Regentonne mit Deckel schützt allerdings nicht nur vor Insekten, sondern verhindert auch Unfälle. Kleinkinder sind stets neugierig und müssen alles untersuchen und erkunden.

Regenfass steht vor einer Hütte

Im schlimmsten Fall stürzt ein Kind in das Wasserfass und ertrinkt. Eine fest verschraubbare Abdeckung ist daher ein absolutes Muss für Familien! Bei heißen Temperaturen machen sich außerdem viele Tiere auf die Suche nach Wasser. Katzen sind wahre Bewegungskünstler und können leicht vom Stand aus auf ein Wasserfass springen und ein ähnliches Schicksal erleiden.

Auch hier sind viele Modelle verfügbar. Das Regentonne Weinfass Modell (oder „Regenfass vino“ siehe Bild) ist besonders in rustikalen Gärten beliebt. Sind Sie eher der moderne Typ, dann kann auch ein Wasserfass Kunststoff Modell die richtige Wahl sein. Egal ob das Regenfass 500l oder ein größeres Regenfass 1000 l umfasst, die Hersteller bieten verschiedene Fassungsvolumen an. Des Weiteren sind auch mehrere Regentonne Fass Formen vorhanden. So kann das Regenfass eckig sein. Eine Beschaffungsmöglichkeit neben dem Amazon Regenfass, ist das Kaufen vor Ort (z.B. in Form des Regenfass Obi). Ein Wasserfass kaufen war also nie einfacher!

Wassertonne

Bei der großen Vielfalt an Wassertonnen sind auch die passenden Zubehörteile nicht wegzudenken. Egal ob klassisch, edel oder hochmodern – die kleinen Extras sorgen für das gewisse Etwas und für den besten Komfort. Vor der Anschaffung einer Wassertonne sollte daher überlegt werden, auf welche Weise das Wasser abgeholt und befördert werden soll. Traditionell lässt sich das Wasser ganz einfach mit der Gießkanne über die Öffnung des Deckels herausschöpfen. An anderen Modellen kann ein Zapfhahn („Wasserhahn für Regentonne“) angebracht werden. Die Regentonne mit Hahn bietet besonderen Komfort bei der Wasserentnahme. Die notwendigen Vorlagen zum korrekten Anbohren sind hierfür meist bereits gegeben. Die Auslaufhahn Regentonne wirkt stylish und ist noch dazu einfach und praktisch zu bedienen. Ein Zapfschlauch wiederum hat noch einen weiteren Vorteil. Es kann direkt abgelesen werden, wie hoch der aktuelle Wasserstand in der Regentonne ist. Mit einer Regenfasspumpe kann auf den Einsatz einer Gießkanne vollkommen verzichtet werden, denn die Bewässerung kann mit diesem System ganz einfach automatisch erfolgen. Auch nachdem Sie die Regentonne verbinden ist dieser Prozess noch möglich.

Natürlich profitieren auch Balkonbesitzer und deren Blumen vom kostbaren Regenwasser. Hierfür gibt es zum Beispiel spezielle Auffangbecken, die das Tropf- und Regenwasser einfach auffangen. Dabei sind Hinweise auf Statik und Gesetze zu beachten. Tipp: Soll das Regenfass nicht mehr als Regenauffangbehälter dienen, haben Sie hier die Möglichkeit es für einen anderen Zweck zu benutzen. So lässt sich die Regentonne bepflanzen und als Hochbeet benutzen.

Anzeige

Fazit

Die Regentonne ist für Gartenbesitzer und Pflanzenliebhaber ein Must-have. Der praktische Regenwasserbehälter schont nicht nur das Portemonnaie, sondern auch die Umwelt. Das kostenlose und gefilterte Regenwasser ist vielseitig einsetzbar und sorgt für einen blühenden Garten und knackiges Gemüse. Auch die Wohnung kann mit dem Wasser problemlos gereinigt werden. Für jeden Typen findet sich das passende Modell in der richtigen Größe auf dem Markt. Die vielen Möglichkeiten lassen keine Wünsche offen. Besonders geschickt ist die Regentonne eckig, aufgrund Ihrer Räumlichkeit beim Platzieren an eine Hauswand. Die Regenwasserbehälter bestehen meist aus hochwertigem und robustem Material, das eine lange Freude am Produkt garantiert. Preislich liegen die Regentonnen im mittleren zweistelligen bis hohen dreistelligen Bereich. Zubehörteile sorgen für ein hohes Maß an Komfort und Flexibilität. Die Regentonne ist ein Held im Garten und sollte fester Bestandteil dessen sein. In Zeiten in denen Nachhaltigkeit ein immer wichtigeres Thema wird, ist die Anschaffung eines Regenauffangbehälter vorbildlich. So umfasst typischerweise eine Regentonne 500l und kann so bereits den kompletten Garten bewässern ohne Leitungswasser zu verbrauchen. Ist Ihnen der Regenspeicher nicht genug, dann lassen sich die Regentonnen verbinden oder ein größerer Regenwassertank beschaffen.

 

Im Folgenden zeigt sich eine knappe Liste von Vor- und Nachteilen einer Regentonne.

Vorteile​

  • Spart erheblich Wasserkosten
  • Gesundes und unbehandeltes Wasser für die Pflanzen
  • Ansprechende Regentonnen Modelle für jeden Geschmack
  • Moderne und natürliche Designs (z.B. Regentonne Holz)
  • Kalkfreier Regen schont die Umwelt
  • Passendes Zubehör für optimalen Komfort
  • Einfache Handhabung
  • Regenwassertonne aus ausgewählte Materialien

Nachteile

  • Regelmäßige Pflege der Regentonnen notwendig
  • Ansammlung von Insekten und Algen

Hat Ihnen unser Beitrag auf dieregentonne.de gefallen? Oder haben Sie Verbesserungsvorschläge? Lassen Sie es uns wissen:

Inhalt

Anzeige

Marinenkäfer als Tier in der Regentonne

Welche Tiere leben in der Regentonne?

An einem schönen Sonnentag gehen Sie in Ihren Garten und stellen fest, dass sich in Ihrer Regentonne etwas bewegt. Was lebt da in meiner Regentonne? Vermehrt es sich? Und was tue ich dagegen? Dieser Beitrag befasst sich mit diesen Themen und liefert Antworten auf offene Fragen.

Weiterlesen »

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Klicken Sie auf die Sterne um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung: 4.8 / 5. Anzahl der Bewertungen: 202

Noch keine Bewertungen vorhanden!