Was tun gegen Mückenlarven in einer Regentonne?

5/5
Gartenbesitzer kennen das Leid: Jedes Jahr sammeln sich Unmengen von kleinen und größeren Mücken rund um und in der Regentonne. Das abgestandene Wasser nutzen sie als Ablage für ihre Eier. Aus diesen erstehen dann unzählige neue Mücken. Was Sie gegen Mückenlarven in der Regentonne tun können erfahren Sie in diesem Beitrag!
Mueckenlarven in der Regentonne

Anzeige

Unsere Produkt-Empfehlungen

Keine Chance für Mückenlarven in der Regentonne

Das Problem mit Mückenlarven ist, dass eine Mücke in nur einem Jahr 200 bis 300 Eier ablegen kann. Zählen wir dieses auf viele Mücken ist klar, welche Menge an Eiern und späteren Larven hier zusammen kommt. Abgestandenes Wasser oder eine Stelle (Pfütze, Teich, See) sind ideale Brutplätze für Mücken. Wird hier nichts unternommen, so ist die Plage vorprogrammiert. Schlüpfen die Larven entstehen Mücken, die wiederum pro Weibchen Eier ablegen. Der Kreislauf der Mückenplage ist eröffnet. Im Folgenden erhalten Sie 3 wertvolle Tipps, was Sie gegen Mückenlarven in der Regentonne tun können.

Was hilft bei Mückenlarven

Chemische „Keulen“ können bei dieser Plage meist nicht verwendet werden, da das Wasser ja später einmal für die Gartenpflanzen, das Obst und Gemüse und den Rasen verwendet wird. Das Wasser mit Chemikalien versetzen bedeutet, dass auch die gesunden Pflanzen eingehen können.
Viele Regentonnen werden mit Deckel eingekauft. Dieser hat meist eine Öffnung für das Fallrohr der Regentonne und hält dicht.
Allerdings kommt es vor, dass das Wasser durch die Wärme unter dem Deckel schnell muffig riecht und kleinste Lebewesen durch die Regenrinne eindringen können.

Ein gutes Mittel ist das Netz. Allerdings muss hier ein solches mit einer starken Vernetzung in sich genutzt werden. Winzige Mücken könnten sonst eventuell doch hierdurch gelangen und das Wasser als Ablageplatz für Eier nutzen. Ähnlich wie bei einem Fliegengitter wo wir uns immer wieder ärgern, wenn doch kleinste Insekten durchdringen.

Mit dem Netz alleine ist es allerdings nicht getan. Starker Wind oder Regen kann die feinen Vernetzungen zerstören und das alte Problem tritt sehr schnell wieder auf. Auch besteht die Gefahr, das es durch Wind schnell verrutscht.
Hier kann aus Holz ein Rahmen gebaut werden und das Netz sollte mit der Tonne oder dem Rand verbunden und so gefestigt werden. Je nach Regentonnenform (wie die Regentonne eckig), muss das Gestell angepasst werden. Unseren Regentonnenvergleich bietet Ihnen einen guten Überblick über ausgewählte Produkte.

Ein weiteres Stück Netz kann zur Vorsicht um den Ausgang der Regenrinne gelegt werden, wo das Wasser in die Tonne eintritt.

Alternative Methoden für Mückenlarven in der Regentonne

Da Mücken ihre Eier nur auf der Oberfläche ablegen und diese darauf schwimmen, sind zwei natürliche Mittel eine gute Alternative.Pflanzenöl ist ein Mittel, das gerade bei Mückenlarven gut eingesetzt werden kann. Ein paar Tropfen Öl auf die Wasseroberfläche geben und es bildet sich ein Film, auf dem die abgelegten Eier verkleben. So verlieren diese ihre Lebenskraft und können vom Ei nicht zur Larve und späteren Mücke heranwachsen.

Das Öl schadet dem Wasser und Pflanzen nicht, da es ja pflanzlich und Speiseöl ist und nur mit wenigen Tropfen verwendet wird.Ebenso verhält es sich mit Spülmittel. Hierbei sollte darauf geachtet werden, das möglichst biologisch abbaubares Spülmittel genutzt wird, da dies ja später beim Gießen in den Boden und somit ins Grundwasser gelangt. Genau wie beim Öl werden auch hier nur einige Tropfen auf die Oberfläche gegeben. Zwar können sich bei starkem Regen oder Wind leichte Schaumflocken entwickeln, diese können aber mit einem Casher abgetragen werden. Störend oder schädlich sind diese nicht. Falls Sie sich noch weiter in diese Thematik einlesen möchten, können Sie in diesem Beitrag von FOCUS Online weiterlesen.

Übrigens, die Regentonne benötigt kein Spülmittel mit einer tollen Duftnote. Lieber auf diese verzichten und auf den biologischen Abbau achten.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Klicken Sie auf die Sterne um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung: 4.8 / 5. Anzahl der Bewertungen: 92

Noch keine Bewertungen vorhanden!

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Oder haben Sie Verbesserungsvorschläge? Lassen Sie es uns wissen:

Anzeige

Unsere Produkt-Empfehlungen

Weitere Beiträge

Marinenkäfer als Tier in der Regentonne

Welche Tiere leben in der Regentonne?

An einem schönen Sonnentag gehen Sie in Ihren Garten und stellen fest, dass sich in Ihrer Regentonne etwas bewegt. Was lebt da in meiner Regentonne? Vermehrt es sich? Und was tue ich dagegen? Dieser Beitrag befasst sich mit diesen Themen und liefert Antworten auf offene Fragen.

Weiterlesen »