Wo die Regentonne platzieren? Hier den optimalen Standort erfahren!

5/5
Für die Einen ist es nur ein unscheinbares, großes Plastikgefäß, für die Anderen eine Möglichkeit das "blaue Gold" aufzufangen. In jedem Fall sind das Sammeln und Speichern von Wasser schon von den alten Griechen betrieben wurden.
Wo Regentonne platzieren

Anzeige

Wasser ist heute in vielen Teilen der Erde ein knapper Rohstoff und nach Rohöl und Elektrizität der drittgrößte Wirtschaftssektor. Auch wenn Wasser in Industrieländern weniger rar ist als in Schwellen- und Entwicklungsländern ist der Kostenfaktor für Wasser und Abwasser ein gewichtiger Punkt sich für eine nachhaltige Variante zu entscheiden. Des Weiteren ist Regenwasser frei von Kalk, hat einen geringeren Härtegrad und ist dank Regentonne auch nach längeren Trockenperioden verfügbar. Dies schätzen ihre Gartenpflanzen sehr. Im Folgenden erfahren Sie mehr darüber, wo man am besten die Regentonne platzieren sollte und was relevante Entscheidungsfaktoren sind.


Entscheidende Standortfaktoren bei der Frage wo Sie die Regentonne platzieren sollten

Nachdem die Anschaffung beschlossen ist, Form und Größe der zukünftigen Regentonne ausgewählt wurde und das gute Stück gekauft ist kommt der stolze Besitzer zur nächsten, wichtigen Frage. Wo stellt man die Regentonne auf? Gibt es einen ultimativen Standort, welcher für jedes Grundstück in Frage kommt, oder sind die Möglichkeiten genauso vielfältig wie die verschiedenen Ausführungen in der es die Regentonne gibt?

Letztendlich muss eine Regentonne immer einen Zufluss besitzen. Also sind die Möglichkeiten begrenzt, die Regentonne braucht immer ein Regenfallrohr. Dieses Rohr leitet das Regenwasser vom Dach in die Kanalisation. Wenn dafür mehrere Stellen zur Auswahl stehen sollte die Sonneneinstrahlung beachtet werden. Zum einen, weil sich Keime und Algen im erhitzten Wasser schneller vermehren, zum anderen ist die Lebensdauer einer Regentonne höher, wenn sie an einem eher schattigen Platz steht. Die Sonne und deren Hitze beansprucht das Kunststoff mehr, macht die Tonne schneller spröde und porös und lässt sie ausbleichen.

Auch ist es wichtig, dass die Regentonne gerade, eben und auf festen Untergrund steht. Unterschätzen Sie nicht das Gewicht der Tonne, sogar kleinere Varianten können im gefüllten Zustand bei einem Fassungsvermögen von 50l leicht 500kg betragen. Je nach Höhe der Regentonne empfiehlt es sich daher, diese zusätzlich zu verankern.


Weitere Tipps zur Aufstellung einer Regentonne

Überlegen Sie sich im Vorfeld, wie sie das Regenwasser entnehmen wollen. Von oben mit einer Gießkanne? Diese Variante hat Nachteile, je nach Größe der Gießkanne benötigt es einiges an Muskelkraft die volle Kanne zu heben und bei niedrigem Wasserstand wird die Entnahme des kühlen Nass noch komplizierter. Möchten Sie per Hahn die Gießkanne befüllen ist es wichtig auf die Höhe desselben zu achten. An manchen Tonnen ist der Wasserhahn sehr tief angebracht, wenn Sie vorhaben mit einem Gartenschlauch zu gießen ist das von Vorteil, falls sie jedoch eine Gießkanne besitzen empfiehlt es die Tonne auf ein Podest zu stellen.


Fazit zum Regentonne platzieren

Die Entscheidung für eine Regentonne ist in jedem Fall die Richtige. Egal ob aus ökonomischen oder ökologischen Gesichtspunkten betrachtet. Es ist zu empfehlen sich schon im Vorfeld mit dem Thema Regentonne auseinander zu setzten. Von dem geeigneten Standort bis hin zum passenden Zubehör, wie Anschluss und Ausstattung, kann man eine optimale Lösung finden, welche sich bestenfalls auch optisch schön in ihre Umgebung einfügt.

Wie hat Ihnen dieser Beitrag gefallen?

Klicken Sie auf die Sterne um eine Bewertung abzugeben!

Durchschnittliche Bewertung: 4.7 / 5. Anzahl der Bewertungen: 31

Noch keine Bewertungen vorhanden!

Hat Ihnen unser Beitrag gefallen? Oder haben Sie Verbesserungsvorschläge? Lassen Sie es uns wissen:

Anzeige

Unsere Produkt-Empfehlungen

Weitere Beiträge

Marinenkäfer als Tier in der Regentonne

Welche Tiere leben in der Regentonne?

An einem schönen Sonnentag gehen Sie in Ihren Garten und stellen fest, dass sich in Ihrer Regentonne etwas bewegt. Was lebt da in meiner Regentonne? Vermehrt es sich? Und was tue ich dagegen? Dieser Beitrag befasst sich mit diesen Themen und liefert Antworten auf offene Fragen.

Weiterlesen »